Natur & Umwelt

Ziel ist es die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und pfleglich zu nutzen, um sie für die Zukunft in ausreichender Güte und Menge zu erhalten. Dieser Schutz erstreckt sich auf die Pflanzen- und Tierwelt, den Boden, die Luft, die Gewässer, das Klima sowie die Naturgegebenheiten und das Landschaftsbild.

Auszug aus den Arbeitsschwerpunkten für diesen Bereich:

  • Erhöhung Wertschöpfung regionaler Produkte und Dienstleistungen
  • Förderung alternativer Kulturen (z.B. TEH®)
  • Grünkorridore
  • Ökologisch nachhaltige Energieformen z.B. Biomasse, Photovoltaik
  • Erweiterung  des Naturpark Weißbach (St. Martin, Saalfelden, Maria Alm)
  • Festlegung Freihaltezone im Bereich „Zeller Becken“ (Zell am See, Bruck, Piesendorf, Kaprun)

Weitere Informationen erhalten Sie hier...

VOLE-Projekt: Einzugsbewirtschaftung Pinzgauer Wildbäche

"Innovative Waldtypisierung - Grundlage und Maßnahmenkatalog zur Prävention von Naturgefahren und den Auswirkungen des Klimawandels"

  • Projektstart: 01.01.2013
  • Projektträger: Die Wildbach Pinzgau, RegPi
  • Rolle von Regpi: begleitende Projektbetreuung

Solarpotenzialerhebung Pinzgau

Ziel des Projektes war es, das Solarpotenzial für den Pinzgau zu errechnen und auszuweisen. Die Daten wurden über das Salzburger Geographisches Informationssystem (SAGIS) allen Nutzerinnen kostenlos zugänglich gemacht.
Mit der Auswertung von Daten mit Hilfe eines Geoinformationssystems (GIS) ist es...

  • Projektstart: 01.01.2013
  • Projektträger: RegPi
  • Rolle von Regpi: Beauftragung und Finanzierung

Regionalprogramm Pinzgau - Natur und Umwelt

Der Bezirk Pinzgau besteht aus zwei Regionalverbänden. Unter dem gemeinsamen Titel "REGIONALPROGRAMM PINZGAU Gemeinsam gestalten!" wurde für den gesamten Bezirk in einem gemeinsamen Planungsprozess ein Regionalprogramm erarbeitet.

Hier im Speziellen zum Thema Natur und Umwelt

  • Projektstart: 16.03.2011
  • Projektträger: Regionalverbände Pinzgau & Oberpinzgau
  • Rolle von Regpi: Planung, Organisation und Unterstützung bei der Umsetzung

WLV Pinzgau- Rechtsschutzversicherung für Wassergenossenschaften

Beschluss über eine Vereins-Rechtsschutzversicherung für die Pinzgauer Wassergenossenschaften

  • Projektstart: 01.01.2011
  • Projektträger: RegPi
  • Rolle von Regpi: Organisation, Begleitung, Betreuung, Steuerung

TEH - traditionelle Heilweisen im Saalachtal

Transnationales LEADER-Projekt

  • Projektstart: 01.01.2005
  • Projektträger: Verein TEH
  • Rolle von Regpi: Mitinitiierung, Projektberatung und Begleitung gemeinsam mit VBgm. Mag. Astrid Hohenwarter