Regionalprogramm Pinzgau - Wirtschaft und Arbeit

Der Bezirk Pinzgau besteht aus zwei Regionalverbänden. Unter dem gemeinsamen Titel "REGIONALPROGRAMM PINZGAU Gemeinsam gestalten!" wurde für den gesamten Bezirk in einem gemeinsamen Planungsprozess ein Regionalprogramm erarbeitet.

Hier im Speziellen zum Thema Wirtschaft und Arbeit
  • Projektstart: 16.03.2011
  • Projektträger: Regionalverbände Pinzgau und Oberpinzgau
  • Rolle von Regpi: Planung, Organisation und Unterstützung bei der Umsetzung

Ein wichtiger Grundsatz ist, Gewerbe und Industrie in ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zu sichern und zu verbessern. Dabei ist auf Standorterfordernisse, verfügbare Roh- und Grundstoffe, die Energie- und Arbeitsmarktsituation, lokale Initiativen, Umweltbeeinträchtigungen und benachbarte Siedlungsgebiete Bedacht zu nehmen.

Wichtigstes wirtschaftliches Standbein im Pinzgau ist der Tourismus, welcher einen hohen Anteil an Beschäftigten im Dienstleistungssektor bedingt.

Ziel ist es, das Bildungs- und Arbeitsplatzangebot im gesamten Pinzgau zu verbessern und somit langfristig ein verbessertes Angebot für die Bevölkerung zu erzielen.

Ziele im Endbericht:
- Schaffung eines regionalen Ausgleichs in wirtschaftlicher Hinsicht
- Stärkung und Ausbau der regional bedeutenden Wirtschaftsbereiche
- Aufwertung der regionalen Wirtschafts- und Betriebsstruktur
- Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen, Reduzierung der Auspendlerzahlen
- Schaffung und Erhaltung von Betriebs- und Gewerbegebieten auf regionalen Eigungsflächen
- Nutzung nicht mehr benötigter Anlagen

Umfangreiche Information zu den Regionalprogrammen Pinzgau und Oberpinzgau finden Sie hier.