15. ordentlichen BürgermeisterInnen-Regionalkonferenz in St. Martin bei Lofer

Die Pinzgauer BürgermeisterInnen tagten am 19.02.2019 in St. Martin bei Lofer. Themen waren u.a. die Evaluierung der "Schneekrise" und der Ausbau der Schule für Sozialbetreuungsberufe und Altenarbeit in Saalfelden.

Datum

Am 19. Februar 2019 fand die 15. Pinzgauer BürgermeisterInnen-Regionalkonferenz in St. Martin bei Lofer statt.

Im Rahmen der Konferenz erfolgten wichtige Weichenstellungen für die Pinzgauer Bevölkerung im Bereich Gesundheit und Soziales. So wurde beispielsweise über den Ausbau des Ausbildungsangebotes der Schule für Sozialbetreuungsberufe und Altenarbeit in Saalfelden beraten.

Darüber hinaus wurden noch folgende Projekte diskutiert:

  • Pinzgauweite Projekte
    • Jugend.vorOrt - Jugendprojekt in den Gemeinden Unken, Maishofen, Mittersill, Bramberg und Krimml
    • Pinz HUB: Coworking Pinzgau
    • Seniorenplattform Pinzgau
    • Kinderbetreuung
  • Aktuelles vom Salzburger Gemeindeverband
  • Aktuelles aus der Bezirkshauptmannschaft und Evaluierung der Schneekrise
  • Verordnung des Landes Salzburg zur Legalisierung von Zweitwohnsitzen
  • Landesstraßenbaustellen

Für Bürgermeister Sepp Leitinger (St. Martin) und Bürgermeister Hubert Lohfeyer (Unken) war es die letzte Konferenz als aktiv amtierender Bürgermeister. Wir bedanken uns bei den beiden Bürgermeister für ihre verdienstvolle Arbeit und ihre unermüdlichen Einsatz für die Region!