Neue Festkultur Pinzgau

Unter dem Titel "Neue Festkultur" wurde ein Gütesiegel für besonders jugendschutzfreundliche Feste für den Pinzgau entwickelt.

Projektstart
Projektträger

Regionalmanagement Pinzgau

Rolle von Regpi

Organisation, Begleitung, Betreuung, Steuerung

Mit der gemeinsamen Initiative "Pinz-Power - Neue Festkultur" werden im Pinzgau nun Wege für eine neue Festkultur aufgezeigt. Vertreterinnen und Vertreter des Regionalverbandes Pinzgau, von Akzente Pinzgau, des Forums Familie Pinzgau und des Bezirkspolizeikommandos haben unter der Leitung der Bezirkshauptmannschaft Zell am See Möglichkeiten für die Gestaltung von Veranstaltungen und Festen diskutiert und Maßnahmen für einen möglichst reibungslosen Ablauf erarbeitet. Das Ergebnis ist ein Folder der Veranstaltern einen Überlick und Tipps über die jugendfreundliche Gestaltung gibt.

Auf Anregung von Akzente Salzburg und Bezirks Polizeikommando wurde auf einstimmigen Beschluss aller 28 Pinzgauer Bürgermeister das Projekt "Neue Festkultur" gemeinsam mit regionalen Entscheidungsträgern vom Regionalmanagement Pinzgau entwickelt. In den Folgejahren wurden die vereinbarten Maßnahmen, vor allem betreffend Jugendschutz, jährlich evaluiert und weitentwickelt.

Ein wichtiges Projekt dazu ist die Musik Fabrik Pinzgau die ein jugendgerechtes Musikprogramm auf Veranstaltungen bringt.